Stiftung

 

Im Jahre 2005 kam es zur Gründung der Stiftung Kapellengemeinde Ellensen. Grundstock des Kapitals bildete der Erlös aus dem Verkauf des Pastorenhauses in Dassel, welches im Jahre 1976 durch den Erlös aus dem Verkauf des Pfarrhauses in Ellensen errichtet worden war.

 

 

      

 

 

 

Ellensen     Eilensen       Krimmensen

 

 

Zweck der Stiftung ist die Förderung und Unterstützung der Arbeit und Aufgaben der Kapellengemeinde durch Bereitstellung von Stiftungserträgen zur Finanzierung von Baumaßnahmen und Personalkosten.

Dabei stehen

  • die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

  • der Erhalt von Personalstellen

  • der Erhalt unserer kirchlichen Gebäude, des Wichernhauses, der St. Matthäus-Kirche und der St. Anna-Kapelle

  • sowie die Förderung der Kirchenmusik

im Vordergrund. Darüber hinaus werden an jedem letzten Wochenende im Januar der Stiftungstag begangen und die Bewirtung bei den Konzerten in der Eilenser St. Anna-Kapelle, beim Tauffest in Markoldendorf usw. übernommen.

Die Stiftungserträge werden aus den Zinsen, des durch das Kirchenkreisamt angelegten Stiftungskapitals, erwirtschaftet. Als weitere Stiftungserträge dienen der Verkauf von Stiftungsaktien und das Einwerben von Spenden und Kollekten.